Karriere
   Video: Über uns

Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten

Mit dieser Information möchten wir Sie über die Hintergründe der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses informieren. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter strenger Berücksichtigung der arbeits- und datenschutzrechtlichen Vorschriften. Dabei verarbeiten wir insbesondere folgende Daten: Name, Anschrift, Geburtsdatum, Lebenslauf, Bildnis, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Qualifikationsnachweise. Weitere Daten können Sie zusätzlich auf freiwilliger Basis angeben.  Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Datenverarbeitung zu vorvertraglichen Maßnahmen bzw. zur Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, § 26 BDSG). Generell gewährt das Unternehmen nur Zugriff auf Ihre Daten von Stellen, welche mit Ihren Daten arbeiten müssen („need-to-know-Prinzip“), d.h. Zugriff auf diese Daten zur Erfüllung einer vertraglichen oder rechtlichen Pflicht benötigen. Eine Datenübermittlung an Dritte findet nur im Rahmen der Erfüllung der vorvertraglich erforderlichen Maßnahmen statt.  Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittland) findet grundsätzlich nicht statt.  Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sofern die Speicherung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieser Pflichten nicht mehr erforderlich ist, werden diese gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, insbesondere zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen gesetzlicher Verjährungsvorschriften, oder Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung zur weiteren Speicherung gegeben.

Zu Informationen bezüglich Ihrer Rechte und zu Kontaktmöglichkeiten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung